Die afterWork Racing League zieht weiter nach Kroatien wo der Dragon Trail Gärten auf die Aspiranten der zehn Ligen wartet. In der Liga 10 sind mit ausnahme von IVR-Alex alle anderen Fahrer mit am Start. Auch das führende Trio in der Liga 10 Tabelle (DPM_KC1900VFL, MacVanDam und BPR-P4r4d0x) sind mit ihren Boliden an den Dragon Trail gekommen.

Die beiden racemonkeys Logseit und sein Teamkollege Rolaf_Rasch waren voller Erwartung und freuten sich ebenfalls auf die ca. 4,3 km lange (fiktive) Rennstrecke in Kroatien. Mit seinen 14 Kurven ist der in Oliven Feldern eingebettete Racetrack eher überschaubar. Allerdings haben es die hügeligen Abschnitte und zum Teil sehr schnellen Kurven Kombinationen in sich. Hier neigen die starken GT3 Fahrzeuge schnell zum ausbrechen, was die Fahrer vor große Herausforderungen stellt. Nur mit einem perfekt auf das Auto abgestimmten Setup ist man hier auch seinen Mitstreitern gegenüber gut aufgestellt.

Rolaf_Rasch ging mit einem Punktestand von 62 ins Rennen. Er lag vor Rennbeginn 8 Punkte hinter dem Tabellen dritten BPR-P4r4d0x vom Team BestPosition Racing. Logseit von den racemonkeys musste nach dem letzten Rennen einen Platz abgeben und befand sich hinter TRR-Zipfelfink auf Platz 6. Die beiden trennten 1 Punkt Differenz.

Um 10:00 Uhr (Ingame) morgens dröhnten die Motoren auf und 13 hochmotivierte Fahrer standen am Start.

Vorneweg MacVanDam der sich vor TRR_Wombat und seinem starrstem Kontrahenten DPM_KC1900VFL die Poleposition im Qualifying erobern konnte. Rolaf_Rasch von den racemonkeys stand auf Position 6 vor seinem Teamkollegen Logseit (Platz 8). TRR-Zipfelfink musste wegen einem technischem Defekt von der letzte Startposition ins Rennen gehen.

Die Ampel schaltete auf grün und alle Liga 10 Fahrer kamen gut weg. Rolaf_Rasch hatte mal wieder die üblichen Startschwierigkeiten und musste seinen sechsten Platz wieder abgeben. John-Wick-Slayer und auch Sascha_8791 ging an den racemonkey ebenso vorbei, wie auch Logseit, der mit dem zweiten Porsche 911 RSR vom Team racemonkeys unterwegs war.

Der grüne BMW M6 mit TRR-Zipfelfink am Steuer machte sofort druck und versuchte sich nach vorne zu kämpfen. Während MacVanDam sich vor TRR_Wombat und DPM_KC1900VFL auf Platz eins liegend den ersten Kurven näherte. In der ersten Schikane verlor TRR-Zipfelfink die Kontrolle seines BMW’s, der mächtig übersteuerte. Leider konnte DerColumbus nicht mehr ausweichen und fuhr beinahe ungebremst in den grünen Roadrunners BMW von TRR-Zipfelfink.
Logseit auf Platz 6 liegend versuchte an John-Wick-Slayer vom Bestposition Team verbeizukommen und lieferte sich mit dem gelben Mercedes AMG GT eine rundenlange Schlacht. Nutznießer war Rolaf_Rasch, der sich vom nachfolgenden Feld absetzen konnte und so in Schlag Distanz der beiden Kontrahenten kam.

Der für das Team The Roadrunners fahrende TRR-Zipfelfink konnte unterdes auch wieder ins Mittelfeld vorfahren. Leider nahm er die Schikane zu eng und touchierte dabei einen hohen Kerb. Dabei hebt der BMW M6 ab und verlor somit die wichtige Bodenhaftung. Das grüne GT 3 Monster aus dem Hause BMW wurde so in die Streckenbegrenzung katapultiert. TRR-Zipfelfink war nur noch Passagier in dieser Situation, den das Steuern des Boliden haben die Schwerkräfte übernommen. Bedauerlicherweise wurde wie bereits auch schon in der Startphase wieder ein anderes Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen. Diesmal konnte Logseit seinen Porsche nicht rechtzeitig aus dem Wirkungskreis des grünen BMW ziehen, der unkontrolliert wieder auf die Strecke zurückkam. Logseit verformte sich dabei die Front an seinem grauem racemonkeys Porsche.

An der Spitze kämpften MacVanDam, DPM_KC1900VFL, BPR-P4r4d0x, JaLuPelz und auch TRR_Wombat um die Plätze eins bis fünf. Am Ende konnte MacVanDam sich die Krone in diesem Rennen holen. Seinen großen Kontrahenten im Meisterschaftskampf, DPM_KC1900VFL, verwies er auf Platz 2.

Logseit konnte als achter das Rennen in Kroatien vor mz111 beenden. Rolaf_Rasch kam knapp vor TRR-Zipfelfink als sechster ins Ziel.

Nicht nur an der Spitze in der Tabelle der Liga 10 wird es bei den letzten beiden Renne spannend. Auch im hinteren Drittel geht es heiß her. Zwischen KingTogo_42, mz111, Der Columbus und IVR_Alex wird es sicherlich auch noch spannend.

Dieses Quartett trennt nur wenige Punkte voneinander. Rolaf_Rasch konnte mit seinem sechsten Platz in diesem Rennen die Position in der Ligatabelle verteidigen. Er fährt als vierter in Liga 10 nächste Woche nach Asien. Logseit liegt derzeit auf Platz 6. Ihn trennen nur 3 Punkte auf den fünftplatzierten TRR-Zipfelfink.

Während es für Rolaf_Rasch noch zur Kreisliga von OConTV beim Vorlauf in Spa Francochamp zieht, haben die meisten anderen Fahrer eine Woche Zeit sich auf das nächste und vorletzte Rennen der 10. Saison im Rahmen der afterWork Racing League vorzubereiten. Dann steht Fuji Speedway kurz auf dem Plan und dort dürften die Leistungsstärksten Fahrzeuge im Feld deutlich bessere Chancen zu haben wie z.B. der Porsche 911 RSR mit dem das racemonkeys Team in dieser Saison angetreten ist.


5. Rennen afterWork Racing League | 10. Saison | Liga 10
Grand Turismo Sport

Datum: 07.07.2021
Strecke: Dragon Trail Gärten
Fahrzeugklasse(n): GR 3 (BoP)
Distanz: 40 Runden (ca. 60 Minuten)
Teilnehmer: 13 Fahrer*innen

Streamer:
..
⇒ ..

Veranstalter:
afterWork Racing League
www.afterworkmotorsport.de

Partner & Sponsoren

Blickfang-Studio
afterWork Racing League

Bildergalerie: 6. Rennen aWRL | Liga 10 | Dragon Trail Gärten (07.07.2021)