Tokio, immer eine Reise wert. Insbesondere wenn man die Gelegenheit hat mit einem GT3 Rennboliden durch die Millionenmetropole in die Abenddämmerung zu fahren.

Im Rennkalender der afterWork Racing League stand der südliche Außenring von Tokio, wo sich die Liga-Fahrer eine spannendes Highspeed Rennen lieferten. In der Liga 6 trat bei diesem Rennen zum ersten mal KING-Mickey_Finn an, der für das RacingTeamPeter nun in der Liga unterwegs ist. Denn TTW_MacVanDam gab sein Debüt in der Liga 5 und dadurch konnte KING-Mickey_Finn den freigewordenen Platz einnehmen.

Nach einem vermasselten Rennen in der letzten Woche auf dem Lago Maggiore West II Ring wollten die racemonkeys in Tokio wichtige Punkte einfahren. Allerdings würde es für Rolaf_Rasch schwer werden mit seinem Hyundai Genesis die Pace der Aston Martin Armada mitzugehen. Die Highspeed Strecke in Tokyo ist nicht unbedingt das Terrance in dem sich der PENTHOUSE gebrandete Hyundai vom Team racemonkeys wohl fühlt.

Logseit im racemonkeys BMW M6 hingegen hätte gute Chance die Power des M6 hier zu entfalten.

KING-Mickey_Finn, der Neuling in Liga 6 konnte sich im Qualifying die Poleposition vor Urpils_TTX holen. In Startreihe zwei gingen benkxj (Schaf Racing) und DPM_KC1900VFL (DP-Motorsport) ins Rennen. Logseit und Rolaf_Rasch mussten sich den Start aus der letzten Reihe ansehen, denn beide racemonkeys konnten leider in der Qualifikation keine bessere Rundenzeit in den Asphalt brennen wie ihre Konkurrenten.

Die Ampelanlage schaltete auf Grün und die Liga 6 Rennboliden preschte die Start.-/Zielgerade hinunter in die ersten Kurvenkombination. Dabei kam es zu diversen Berührungen zwischen den Fahrzeugen, was zur Folge hatte das das Feld bereits in der Anfangsphase ordentlich durchgemischt wurde.

Logseit im racemonkeys BMW M6 konnte sich auf Platz 7 vorfahren. Rolaf_Rasch war wieder vom Pesch verfolgt und landete mit seinem Hyundai in der Mauer. Das Team von den racemonkeys machte das Fahrzeug zwar wieder fit, aber das Rennen war für Rolaf_Raschh gelaufen.

Nach 20 von 39 Runden führte Urpils_TTX das Rennen an. Hinter ihm TTW_LightCube und benkxj. Auf Platz vier bis sechs lieferten sich TTW_RacerEngel (TTW Racing Team), BPR-P4r4d0x (BestPositionRacing) und KING-Mickey_Finn (RacingTeamPeter) spannende Verfolgerkämpfe. KING-Mickey_Finn wurde in der ersten Hälfte des Rennen Opfer eines Unfall und hat dadurch Wertvolle Plätze einbüßen müssen.

Während Rolaf_Rasch kaum Chancen hatte wieder Anschluss ans Feld zu bekommen, fuhr Logseit, ebenfalls aus dem Team racemonkeys, ein konstantes Rennen und konnte Platz acht halten.

Nach 39 Runden konnte Urpils_TTX vom Team TripleX das Rennen als erster beenden. Dahinter kamen auf Platz zwei und drei benkxj (Schaf Racing), sowie BPR-P4r4d0x (BestPositionRacing) über die Ziellinie.

Logseit sah als neunter die schwarz-weiß karierte Zielflage und holte als einzigster racemonkey Punkte für sich und das Team. Rolaf_Rasch ging nach einem zweiten verpatzen Rennen in folge leer aus.

Meisterschaft (Stand: 12.01.2022 - Endstand)1. Rennen2. Rennen3. Rennen4. Rennen5. Rennen6. Rennen7. Rennen8. Rennen
RANGFAHRERTEAMFAHRZEUGPKTPlatzPlatzPlatzPlatzPlatzPlatzPlatzPlatz
1benkxjSchaf RacingAlfa Romeo 4C Gr.314421021111
2KWe - Karthalle W.
Aston Martin V12 Vantage
11064853335
3BestPosition Racing
Aston Martin V12 Vantage
1083331021092
4Team TripleXBMW M6 Walkenhorst81956212559
5KING-Mickey_FinnRacingTeamPeter
Aston Martin V12 Vantage
681138220
6BMW M6 Walkenhorst684995887
7Hyundai Genesis Gr.3642446
8Team TripleX
Aston Martin V12 Vantage
621199
9Hyundai Genesis Gr.35881412761274
10Hyundai Genesis Gr.3555121081011103
11TTW-Racing
Aston Martin V12 Vantage
501013411131346
12BestPosition RacingBMW M6 Walkenhorst48711767118
13TRR_WombatTHE Roadrunners
Aston Martin V12 Vantage
43894610
14CaMe_NachoCaMe Racing TeamChevrolet Corvette C7221177
15TTW-Racing
Aston Martin V12 Vantage
18125121114

3. Rennen | after Work Racing League| Saison 12 | Liga 6
Datum: 24.11.2021
Strecke: Tokio südlicher Außenring
Fahrzeugklasse(n): GR 3 (BoP)
Distanz: 39 Runden (ca. 60 Min.)
Teilnehmer: 13 Fahrer*innen

 

Streamer:
Korbi1989 (Moderator)
www.twitch.tv/korbi1989

onboard Video:
Rolaf Rasch (#9 racemonkeys)
racemonkeys (YouTube)

Veranstalter:
afterWork Racing League
www.afterworkmotorsport.de

Partner & Sponsoren

Blickfang-Studio
Blickfang-Studio
afterWork Racing League

Bildergalerie: 3. Rennen | afterWork Racing League | Saison 12 | Liga 6 (24.11.2021)